Deutsch | English
Turbula und Inversina

Mischen, Mahlen, Schleifen

Paul Schatz entdeckte durch die Umstülpung auch eine neue kinematische Grundbewegung: die räumliche Inversion, welche die auf Rotation und Translation beruhende herkömmliche Getriebelehre um ein bedeutendes Element erweitert.

Ihre erste praktische Anwendung fand die Umstülpungsbewegung in der Mischmaschine "Turbula" (Herstellung und Vertrieb: Willy A. Bachofen AG, CH - 4005 Basel), die wegen ihrer effektiven, schnellen und zugleich schonenden Mischweise in Technik und Industrie weltweit bekannt geworden ist.

In der "Turbula" und ihrem Konkurrenzprodukt, der "Inversina" (Herstellung: Bioengineering AG, CH - 8636 Wald / Vertrieb: SHC Swiss  Hygienic Components AG, CH-  8800 Thalwil), werden heute neben zahlreichen Mischvorgängen in Behältern mit einem Fassungsvermögen bis zu 500 l auch Schleif- und Mahlprozesse vorgenommen. Der Grund: Die der Würfelstruktur immanente, taumelnde Bewegung, die nicht gleichförmig, sondern rhythmisch-pulsierend ist, erweist sich bei vielen Prozessen als überlegen gegenüber rotierenden Bewegungen.